Telefonaktion Immunokastration

Die Länderarbeitsgemeinschaft ökologischer Landbau (LÖK) hat sich der (Fehl-)Einschätzung der EU-Kommission angeschlossen und die tierschonendste Alternative zur betäubungslosen Ferkelkastration – die Immunokastration – abgelehnt. Die Begründung lautet, dass die Impfung einen Eingriff in den Hormonhaushalt der Tiere darstellt. Laut Sicht der Bundestierärztekammer ist dieses Argument allerdings höchst fragwürdig. Schließlich hat die chirurgische Entfernung der Hoden […]