Bild: Dylan Ferreira

Am 26. Januar 2021 trafen sich der Vorsitzende und die Vertreterinnen der Deutschen Tier-Lobby e.V. (DTL) Lukas Feldmeier, Sylvia van Eesbeeck sowie Antonia Knoll online mit dem FDP-Landtagsabgeordneten Christoph Skutella, der unter anderem als Mitglied im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten tätig ist. 

Das erste ,,Kennenlerngespräch“ zwischen der DTL und Herrn Skutella für die FDP Fraktion fand zum Thema Tierschutz statt.

Mit geladen waren seine Referentin Marianne Weineisen für Landwirtschaft und Tierschutz und Philipp Höfl für Energie, Umwelt und Verbraucherschutz.

Geglücktes Ziel des digitalen Treffens war es, nebst dem Wunsch ein Grundvertrauen herzustellen, sowohl Unterschiede als auch Gemeinsamkeiten zu ergründen. 

Hier zu nennen ist vor allem Herrn Skutellas – der DTL recht ähnliche – ablehnende Haltung gegenüber dem drohenden Verbot der Immunokastration für Bio-Betriebe.

Herr Skutella, der in regem Austausch mit Landwirtschaftsverbänden, der Landestierärztekammer und der Organisation Vier Pfoten steht, kritisiert die Technikskepsis und befürwortet die Digitalisierung auch in Bezug auf Video-Überwachung in Schlachthöfen, aber auch hinsichtlich einer digitalen Tiergesundheits-Datenbank.

Die Lösung vieler Probleme sieht er in Verbraucheraufklärung.

Besonders schön ist es, künftig Gesichter hinter der E-Mail-Kommunikation zu kennen und sich einer beidseitigen Kooperationssbasis bewusst zu sein.

Wir sind dankbar für das konstruktive Gespräch und freuen uns auf weiteren Austausch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.